Sastrugies

Sastrugies am «Dorfstutz« (1530 m ü. M.) bei Simplon-Dorf 

Aussergewöhnliche Entstehungsgeschichte sich wiederholender Schneemuster entlang einer Geländerippe. 

Schneefälle und starke Südwinde führten zu Triebschneeansammlungen im Lee einer Geländerippe – beste Voraussetzungen für die Bildung einer Schneewechte. Winde, diesmal aus Norden, erodierten miesmuschelähnliche Sastrugies aus dieser Schneewechte, mit Erosionsmustern an der Steilfront aufgrund von Schneedichteunterschieden, die wiederum die Abfolge von Wind und Wetter sichtbar machen… 
Ein Naturschauspiel allererster Güte.

 

 Foto November 2008, © wasser/schnee/lawinen, Brig.

 

2009_B