Frühjahrs-lawinenschnee im Mälböumwald

Frühjahrslawinenschnee im Mälböumwald, gelegen zwischen den Weilern Mehlbaum und Ahorn, bei Blatten ob Naters (VS).

Lawinenablagerungen Im Wald

> Fest eingepackte – praktisch schadlose! – Ahornstämme in meterhohem Lawinenschnee auf steilem Gelände. 
> Nur möglich bei sehr langsam gleitenden Lockerschneelawinen. 
> Mit typischer Ablagerungsstruktur, zusammengesetzt aus Schneeschollen. 
> Wärmebedingt bilden sich daraus kugelförmige Schmelzformen, die mitunter durch fingerdicke Eisstengel verbunden sind.
> Und wiederum enstehen neue Formen, Zufälligkeiten gehorchend. 

 

 Foto März Februar 2007, © wasser/schnee/lawinen, Brig.

 

2008_A