Verbindung zweier Eiskristallisationen

Eine reife Natur-Leistung!

Einmalige Verbindung zweier unterschiedlicher Eiskristallisationen in einer Schneehöhle durch die unmittelbare Umwandlung von Wasserdampf in Eis (Reif).
Die Eisnadel und der tulpenförmige Eiskristall wuchsen je bei Temperaturen von -4 bis -9 °C, aber bei unterschiedlicher Wasserdampfsättigung der Luft.

Ort: am Fuss des Piz Tambo, ob Splügen (GR)

 

Foto 2.2-mal verkleinert, Februar 1990, © wasser/schnee/lawinen, Brig.

  2005_B